Weinreise Piemont Weinreise Piemont Weinreise Piemont Weinreise Piemont
PIEMONT – Wein. Genuss. Landschaft
Weinreise unter fachkundiger Leitung von Nicolas Korenika
in Vorbereitung
 
Hier ist die Heimat der besten und teuersten Rotweine Italiens. Ein großer Teil des Piemonts liegt, wie schon der Name besagt(„al piè dei monti“), am Fuße der Berge. Man sieht es deutlich, wenn an klaren Tagen die gewaltige Kulisse der schneebedeckten Alpen und des Apennin am Horizont steht. Das Herz Piemonts ist jedoch die Region um Alba, wo die Nebbiolo-Rebe auf den steilen Südhängen und runden Kuppen der Langhe-Hügel wächst. Weiße Trüffel, vereint mit dem Duft eines jungen Barolo- oder Barbaresco-Weins, sind der kulinarische Stolz des Piemonts.


Barolo, Barbera und Barbaresco
Benannt nach den beiden Orten in der Regionrund um Alba, sind die Weine die ‚Fackelträger‘ des Piemont. Mundete der dichte Barolo schon dem Herrscherhaus Savoyen, so gelang dem würzigen Barbera der Durchbruch erst in den 60er Jahren. Lange im Schatten der beiden großen Barolo und Barbaresco entwickelte sich der Barbera zum Shooting-Star der Region.

Slow Food versus Fast Food Nicht ganz zufällig erblickte die Slow Food-Bewegung vor fast 20 Jahren im piemontesischen Pollenzo das Licht der Welt. ‚Slow Food‘ meint, dass der Genuss von exzellentem Essen und Trinken mit dem Bemühen verbunden sein sollte, traditionelle Früchte, Tierarten und Lebensmittel zu schützen, die durch die Verbreitung von ‚bequemem Essen‘ langsam verschwinden.

Piemonteser Spezialitäten
Der herrliche Wein wird im Piemont von kulinarischen Spezialitäten begleitet. Trüffel und Pilzgerichte gibt es das ganze Jahr über, oft in Verbindung mit dem ‚Tajarin‘, einer regionalen Pasta-Besonderheit. Die Vielfalt an Grissini zeigt, dass diese italienische Spezialität im Piemont ‚erfunden‘ wurde.

Nebbiolo pur
Schwierige, sehr spät reifende Rebsorte, die ihren Namen von den mächtigen Herbstnebeln hat, die häufig im Flusstal des Tánaro schweben. Die Traube bleibt heimattreu im Piemont, weil ohne Nebel – kein Nebbiolo. Früher ‚König der Weine‘ genannt, kommt von ihr jener Saft, aus dem der edle Barolo gekeltert wird.

Preise:
860 € pro Person im Doppelzimmer
100 € Einzelzimmer-Zuschlag

Teilnehmerzahl:
min. 12 / max. 15 Personen Die ausführliche Reisebeschreibung der in 2009 durchgeführten Weinreise
finden Sie hier (PDF-Datei)
 

Weitere Information zu Ihrem Urlaub erhalten Sie hier:





AOC Genusscréateure
Gallhofer travel services KEG

Kantgasse 3/23
A-1010 Wien

Telefon: (+43) 1 523 46 30 15
Telefax: (+43) 1 526 65 10


  Buchungsanfrage senden

  kostenlos Prospekt anfordern

  Zur Homepage von diesem Anbieter.

  Diese Seite drucken


zur Startseite von www.weinreisen.de Impressum